Ausbildung

Hauptabteilung IX: Schulen

Ausbildung

Religionslehrerin, Religionslehrer - ein interessanter Beruf!

Im Religionsunterricht wird die Frage nach dem Sinn des menschlichen Lebens und der Welt gestellt. Er erörtert die Antworten, die Christen aufgrund ihrer Erfahrungen mit Gott gefunden haben und die sie heute als Orientierung für die Zukunft geben. Religionslehrer/-innen begleiten Schüler/-innen bei der Herausforderung, sich diesen Fragen und Antworten zu stellen.

Katholische Religionslehre unterrichten können Sie als Religionslehrer/-in im Kirchendienst, als staatliche/r Lehrer/-in mit dem Fach Katholische Religionslehre, als Gemeindereferent/-in, als Pastoralreferent/-in und als Priester.

Studienmöglichkeiten Katholische Religionspädagogik / Katholische Theologie

Fachakademie Margarete-Ruckmich-Haus Freiburg
Katholische Akademie Domschule Würzburg
Katholische Fachhochschule Mainz
Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Tübingen
Katholische Universität Eichstätt
Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd
Pädagogische Hochschule Weingarten
Universität Hohenheim

Informationen zu den jeweiligen Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten bekommen Sie darüber hinaus bei den Referenten für die jeweiligen Schularten, dem Religionspädagogischem Mentorat der Diözese und der Diözesanstelle Berufe der Kirche, zum Studium auf dem 2. Bildungsweg und bei den jeweiligen Ausbildungsstätten bei 

Hildegard Kramer-Götz, Tel.: 07472 169-390

Weitere Informationen als PDF-Download

Flyer "Katholische Theologie/Religionspädagogik studieren"